Link verschicken   Drucken
 

Neuigkeiten

Kitaurlaub vom 27.05. – 30.05.2019

 

Hurra, es ist wieder soweit, wir fahren in den wohlverdienten Kitaurlaub. Hirschluch wir kommen, hieß es für ca. 88 Kinder und 21 Erwachsene. Jedes Jahr steigt die Freude auf diese Fahrt. 3 Tage voller Spaß und Action. Das Wetter war auch okay. Von ein paar Tropfen, ließen wir uns alle nicht stören. In Hirschluch besuchte uns der Märchenbus mit dem Stück „Der Kasper und der Zaubertrank“. Wir haben gegrillt, wir hatten eine Disco mit leckerem Wassereis, wir hatten eine Schatzsuche und und und ….

 

Alle Kinder waren glücklich und zufrieden.  So sollte es sein.

 

Aber auch die schönste Zeit geht einmal vorbei.

Riesen Dank an alle, die uns diesen Urlaub erst möglich gemacht haben….

Das sind die, die im Hintergrund alles geplant, organisiert, getragen, gegrillt und auch gefahren haben….denn ohne sie, wäre das nicht, was es war:

 

„Ein schöner unvergesslicher Urlaub“

 

 

Bis nächstes Jahr Hirschluch!    :-)

 

 

Am Dienstag, den 21.05.2019 haben wir mit den Kindern ein Kreativangebot gemacht. Den Kindern wurden drei Tische mit verschiedenen Materialien zur Verfügung gestellt. Ihre erste Aufgabe war, sich in 3 Gruppen aufzuteilen. Hier konnte man gut das soziale Verhalten beobachten. Danach sollten die Gruppen gemeinsam ein Bild (Sonne, Schmetterling, Blume) mit den zur Verfügung stehenden Material gestalten. Bei diesem Angebot haben wir die Kreativität, die Fein-und Grobmotorik sowie die Kommunikation gefördert. Dabei konnte man außerdem beobachten, dass es den Kindern sehr viel Spaß bereitet hat, sich mit den Materialien auseinander zusetzen. 

                                                                               ACHTUNG!!!

 

 

Aufgrund von Straßenbauarbeiten wird unser diesjähriges Sommerfest leider ausfallen.

 

 

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Ihre Kita Schmusebacke

 

 

Osterfahrt nach Wendisch Rietz

 

Am 08. Mai 2019 war es endlich so weit,

die Kindergarten – Kinder vom Haus 1, 2 und 3 fuhren in den Freizeitpark nach Wendisch Rietz.

Dort angekommen betrachteten wir erst einmal die Tiere,

wir durften einige von ihnen sogar streicheln.

 

Danach tobten wir uns nach Herzenslust aus,

ob auf dem großen Klettergerüst oder auf dem Riesentrampolin.

Wir alle hatten großen Spaß!

Doch was war das? Etwa der Osterhase?

In der Tat! Auch er hat den Weg zu uns gefunden und hatte für jedes Kind eine Kleinigkeit im Wald versteckt.

 

Zum Abschluss wurde dann noch gegrillt.

 

Es war wie jedes Jahr eine sehr gelungene Fahrt!

Die Osterfahrt von den Brombeeren und den Tausendfüßlern

in den Heimattiergarten

 

Am Freitag den 26.04., ging es gleich nach dem Frühstück los. Marcel baute die Kindersitze in die Busse ein und dann ging es Richtung Heimattiergarten. Mit Bollerwagen liefen wir an den verschiedenen Gehegen vorbei und schauten uns die Tiere an. Plötzlich sahen wir den Osterhasen, der viele Osterkörbchen versteckte. Nun ging das Suchen los. Einige Kinder fanden gleich ein oder mehrere Körbchen, andere standen mit leeren Händen da. Nachdem aber alle Kinder einen Korb hatten, ging es wieder zum Ausgang. Zufrieden und dennoch fix und fertig stiegen alle in die Busse und es ging zurück in die Kita, wo schon das leckere Mittagessen auf uns wartete.

 

 

 

Ein Osterausflug mit den Kleinen zum „Heimattiergarten“

 

Darauf freuten sich die Kinder schon lange. Wir fuhren in den Tiergarten und besuchten die Tiere. Wir konnten genau sehen, was sie fressen, wie sie leben, welche Laute sie von sich gaben und wie sie sich bewegten. Ein Tierpfleger brachte uns sogar eine kleine Ziege zum streicheln. Aber auch der Osterhase war da und hat allen Kindern ein Osternest versteckt.

 

Das war eine Überraschung.

Ein herrlicher Frühlingstag

 

Ach wie ist das schön, der Frühling ist da….

Die Sonne lacht, die Temperaturen sind angenehm warm.

Die Kinder sind voller Freude und Tatendrang.

 

Sie sammeln Insekten, spielen Fußball, Schaukeln, Rutschen, Buddeln, fahren mit ihren Fahrzeugen umher oder liegen einfach auf der grünen Wiese,

inmitten der vielen gelben Butterblumen und

schauen in den blauen Himmel und

träumen vor sich her.

 

Gibt es denn was schöneres?

 

 

Am 11. April hatten wir anlässlich unserer Osterprojektwoche, ein kleines Osterfest auf dem Hof in der Krausestraße. Trotz der doch kühlen Temperaturen, hatten alle Kinder, gut eingepackt, ihren Spaß. Die Brombeerbande aus dem Haus 1 in der Gersdorfstraße, kamen mit Mandy auch vorbei. Die Kinder konnten viele tolle Sachen machen, wie z.B. Eiertrudeln auf dem Berg, Eier-Ziel-Weitwurf, Eier anmalen, Bilder ausmalen, Ostersträuße mit bunten Eiern beschmücken und und und. Es war für jeden etwas dabei...

Wir besuchen die Maxim-Gorki-Schule


Am 02.04.19 und 03.04.19 ging es für die Vorschulkinder zur Maxim-Gorki-Schule. Ganz aufgeregt und voller Vorfreude ging es mit den Kitabussen nach Bad Saarow. 
In der Schule angekommen wurden wir freundlich begrüßt und betraten zum ersten mal ein richtiges Klassenzimmer. Alle waren Mäuschen still und hörten der Lehrerin aufmerksam zu. Wir setzten uns in einen Kreis und stellen uns erstmal einzeln vor. Dann sprachen wir über unseren Ablauf. Wir lernten ein neues Gedicht passend zu Ostern und malten dazu einen kleinen Hasen. Danach gab es ein Arbeitsblatt mit einem Osterei mit verschiedenen Formen die wir farblich nachmalen und beenden bzw weiterführen konnten. Um uns dann nach dem sitzen etwas aufzulockern, standen wir auf und sangen das Lied vom Hampelmann und bewegten uns dazu. Zum Schluss holten wir unsere Rucksäcke und verließen Rückwärts den Klassenraum. Danach war die Schulstunde auch leider schon viel zu schnell vorbei und wir fuhren wieder zurück zur Kita. Aber wir freuen uns schon auf das nächste mal, denn die Maxim-Gorki-Schule in Bad Saarow ist von nun an unsere Kooperationsschule. :-) :-) :-) 

 

Am 11.3. und 12.3. fanden die ersten Elternversammlungen für alle Häuser im neuen Jahr statt. Gegen 19 Uhr begann der informelle Teil (Termine 2019, Neuwahl des Kita-Ausschusses, etc…). Danach konnte man sich an leckeren Häppchen, Kaffee oder Wasser stärken. Um 19:30 Uhr folgte der zweite Teil in Form von verschiedenen Workshops, die von dem pädagogischen Personal mit viel Arrangement vorbereitet und durchgeführt wurden. Die Themen waren Wald, Sprache, gesunde Ernährung und Sauna/ Schwimmen, diese wurden sehr gut von den Eltern besucht und es fand ein reger Austausch untereinander statt.

 

Wir bedanken uns herzlich für Ihr zahlreiches Kommen!!

 

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen für weitere interessante Themen,

dann sprechen Sie uns doch gerne an!

 

Ihre Kita Schmusebacke

Ausflug zum Wettermuseum

 

Mit den Kitabussen ging es am Mittwoch, den 13.03.2019 für die Blaubären ins Wettermuseum. In Lindenberg angekommen begrüßte uns Hector der Wetterdrache mit offenen Armen, jeder konnte mal knuddeln und anfassen bis unsere Reise durch die Welt des Wetters begann. Wir wurden in einen Raum geführt wo wir mit zwei kleinen Experimenten starteten, wir erforschten den gläsernen Fahrstuhl und den Eiswürfelkran. Zur Stärkung gab es dann Nudeln mit Tomatensoße zum Mittag, damit wir den Spaziergang auf den "Wetterberg" schaffen konnten. Dort angekommen konnten wir beobachten wie ein Wetterballon in die Wolken stieg um Daten zum Wetter zu erfassen. Auf dem Berg war es so windig das wir fast weg geflogen sind aber von dort konnten wir sogar die Kuppel vom Tropical Island sehen. Zurück im Museum konnten wir dann alles begutachten, überall ein bisschen reinschauen und ausprobieren. Da sogar die Sonne etwas raus kam wurde uns mit einer "Zauberkugel" die Stärke der Sonne gezeigt, die ein paar Löcher in Papier brannte. Außerdem erzeugten wir Wind und Regen, lernten eine Wärmebildkamera kennen und Morsezeichen, die Kommunikationsart von früher wo es noch kein Telefon oder Handy gab. Zum Schluss machten wir in einer kleinen Scheune richtig Krach mit Donner, starken Wind und Regen Geräuschen und ließen jeder nacheinander einen Wetterballon steigen.  

Ein toller Ausflug bei ganz viel Wind ins Wettermuseum nach Lindenberg

 

Als wir, die Lernfüchse aus dem Haus 2 und die Vorschulkinder der Sonnenkinder aus Haus 3, am Dienstag, den 5.3.2019 das Wettermuseum in Lindenberg betraten, begrüßte uns ein großer, grüner Drache der Hector hieß. Er zeigte uns den Weg durch das Museum zu den Experimentierräumen. Dort stand schon für jedes Kind ein Teller bereit. Aber nicht für das Mittagessen- nein für echte Experimente, mit echten Kerzen und mit echten Eiswürfeln. Daraus entstand dann ein gläserner Fahrstuhl und ein Eiswürfelkran. Manch ein Kran schaffte 4 Eiswürfel gleichzeitig zu heben!

 

Nachdem die Experimente gelungen waren, sind wir zurück in das Museum. Dort durften wir uns alles genau ansehen und alle Schubladen und Türchen öffnen die dort waren und auch alle Knöpfe drücken, die wir gefunden haben. Einmal erzeugten wir so Wind, ein anderes mal Regen. Nach dem Mittagessen ging es dann nach draußen zu einem "Wetterhügel". Hier wurde ein Wetterballon gefüllt und steigen gelasssen. Der flog ganz hoch, bis in die Wolken. 

 

Die Aussicht dort oben war trotz Wind so toll. Wir konnten sogar das Tropical Island sehen. Zurück im Museum erkundeten wir den Garten, auch da gab es ganz viel zum ausprobieren, z.B. Donnergrollen und Regen. Zum Schluss dürften die Kinder noch den kleinen Heißluftballon starten lassen.

 

Es war für uns ein toller Tag!

Wir feiern Fasching

 

Am 06.03.2019 war es endlich so weit, unsere alljährliche Faschingsparty stand vor der Tür. Alles war bunt geschmückt und dekoriert. Groß und Klein kamen an diesem Tag verkleidet in die Kita, von Meerfungfrauen bis Schneewittchen war fast alles vertreten. :) Im Sportraum versammelten sich die Kindergarten-Kinder und starteten mit einer Modenschau.

 

Danach wurde nach Herzenslust getanzt, egal ob Stopptanz oder der beliebte Luftballon-Tanz. Das Highlight an diesem Tag war jedoch unser Heiratsmarkt. Jeder durfte seinem Freund / seiner Freundin das Ja- Wort geben. :) Als Andenken gab es es noch ein Hochzeitsfoto, sowie eine Urkunde.

 

Eine Konfettibombe beendete dann unseren wunderschönen Vormittag.

„Helau, helau, Party, Party“

 

In der „Schmusebacke“ ist was los. Alles ist bunt geschmückt. Girlanden hängen an den Decken, bunte Luftballons, Luftschlangen und große Clowns begrüßen Groß und Klein.

Auch die Kleinen haben viel Spaß beim Feiern: „Wir feiern Fasching“.

Große Kinderaugen entdeckten die verschiedensten Kostüme. Alle waren verkleidet. Ob Feuerwehrmann, Einhorn, Schmetterling, Polizist und Co., den Kids erwartete eine Faschingsparty mit Musik und Tanz, s.w. mit vielen Spielen. Natürlich darf die kleine Nascherei nicht fehlen. Zum Mittag freuten sich die Kinder über Pommes, Nuggets und Wiener.

 

Zum gelungen Abschied des Tages, erhielten die Kids ein kleines Geschenk zur Erinnerung.

 

Haus 1- Helau !

 

Was für ein Tag. Nach dem geglückten Fotoshooting aller Kinder und Gruppen treffen sich die Cowboys, Ritter, Feen und Elfen zur Modenschau auf dem roten Teppich. Unter viel Applaus und einer tollen Show präsentieren die Darsteller ihre Erdbeerkostümchen, Superhelden- Outfits und viele weitere kreative Kostüme.

Anschließend laden das Hawaiimädchen Kerstin, die Erdbeere Steffi, Piratin Mandy und Matrose Toni zur After Show Party ein. Unterstützung erhielten Sie dabei von Praktikantin Pikachu.

Bei Musik, Tanz und einigen Spielen mit Naschereien wird ausgiebig gefeiert und Spaß gehabt, bevor sich die Gruppen zum Mittag, bestehend aus leckerem Fingerfood, zurückziehen.

Wir besuchen das Planetarium


Am Dienstag, den 19.02.2019 machten sich alle Vorschulkinder auf den Weg nach Frankfurt (Oder). Der Weg dorthin war dieses mal besonders, denn wir fuhren nicht mit den Kitabussen sondern mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Erst mit dem Bus, dann mit dem Regionalexpress und anschließend noch eine Station mit der Regionalbahn. 


Beim Planetarium angekommen wurden wir auch schon freundlich begrüßt. Wir stiegen eine hohe Wendeltreppe empor, zogen unsere Jacken aus und setzten uns in einen Raum mit einer kuppelförmigen Decke. Alle waren gespannt was als nächstes passiert. Alles wurde dunkel und vor uns startete eine Filmvorführung. Der neugierige Thomas führte uns durch den Film. Er baute sich eine Bettrakete, zog sich einen Raumanzug an und flog damit zum Mond. Dieser erzählte uns ein bisschen vom Weltraum, von der Sonne die größer als die Erde ist und wie Sternschnuppen entstehen. Außerdem lernten wir noch die anderen Planeten kennen wie Uranus, Merkur, Saturn usw., während der ganzen Zeit war nur ein leises Flüstern zu hören...


Erst als es im Raum dunkel wurde und wir die Sterne sowie den Mond wandern sehen konnten wurde es lauter und Freude kam auf, als eine Sternschnuppe nach der anderen aufhellte... 

 
Da wir noch etwas Zeit hatten bis wir wieder in der Kita erwartet wurden, entschieden wir uns mit dem Zug zurück nach Fürstenwalde zu fahren. Im nahe liegenden Park aßen wir dann unsere leckeren Lunchpakete zum Mittag und konnten noch etwas dort spielen bis wir mit dem Bus wieder zur Kita fuhren.  :-) :-) :-) 

 

Wir entdecken Insekten

 

Am 12.02.19 hat uns Arthur von den Traubenwichteln seine geheimnisvolle Schatzkiste mitgebracht. In dieser befanden sich diverse Insekten, unter anderem ein Mistkäfer, eine Wespe und ein sehr großer Hirschkäfer, so wie viele weitere Krabbeltiere.

Neugierig und interessiert betrachteten wir uns alle Käfer ganz genau und die mutigen unter uns fassten sie sogar an. Zu jedem Tier konnte uns Arthur etwas sagen und falls nicht, hatte er uns auch ein Buch dazu mitgebracht.

 

 

Hurra, Hurra der Winter ist nun da.....

 

Nun hat uns der Winter nicht nur mit seinen Temperaturen erreicht,

sondern auch mit seiner weißen Schneepracht.

 

Zur Freude aller Kinder!

Aktuelles