Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Neuigkeiten Haus 3

1
2
3

So viel Heimlichkeit in der Weihnachtszeit...

 

Am 02. Dezember 2020 startete die Erdbeerbande mit den diesjährigen Weihnachtsfeiern im Krippenbereich. Gefolgt von den Grashüpfern. Sie hatten ihre Weihnachtsfeier am 03. Dezember 2020 und die Möhrenzwerge am 14. Dezember 2020. Die Kinder hatten sich alle hübsch zurecht gemacht und alle waren sehr aufgeregt.

 

Alle Gruppenräume waren weihnachtlich geschmückt und im Hintergrund lief Weihnachtsmusik. In gemütlicher Runde haben wir Weihnachtslieder gesungen, Gedichte und Fingerspiele vorgetragen und die Geschichte mit dem Weihnachtsmann vorgelesen.

 

Dann war es endlich soweit und es klopfte an der Tür. Und alle waren sehr gespannt...Vor der Tür stand ein GROßER Sack. Alle Kinder packten mit an und trugen ihn in den Gruppenraum.

Was wohl da drinnen ist??? Na...Geschenke natürlich!!! Jedes Kind bekam ein Geschenk. Die Freude darüber war sehr GROß!!! Auch leckere Naschereien standen bereit und schöne Weihnachtsfoto´s wurden natürlich auch gemacht!!! Es war ein sehr schöner, aufregender und spannender Vormittag!!!

 

Wir wünschen allen Familien ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!!!

 

4
5
6
1
2
3

Die etwas andere Weihnachtsfeier der Blaubären….

 

Am 17. Dezember fand die Feier der Blaubären statt. Warum anders? Na weil wir eigentlich insgesamt 11 Kinder sind, und leider einige Kinder fehlten und weil wir eigentlich jedes Jahr Besuch vom Weihnachtsmann bekommen. Mhm 2020 ist irgendwie alles anders. Dennoch versuchten wir das Beste draus zu machen.

 

Am Vormittag sind wir alle in unseren bereits weihnachtlich vorbereiteten Raum gegangen, es lief ganz leise schöne Weihnachtsmusik, auf dem Tisch stand ein großer Teller mit leckeren Plätzchen, der Weihnachtsbaum leuchtete und der Adventskranz flimmerte vor sich her….

 

Weihnachtsstimmung lag in der Luft. Die Kinder hübsch zurecht gemacht, waren alle riesig aufgeregt. Doch was war das? Der Sack vom Weihnachtsmann stand unter dem Fenster. Doreen, unsere Erzieherin erzählte, dass dieser morgens nach dem lüften mit samt den Brief auf einmal dort stand. Große Verwunderung bei den Kindern…Dann haben wir den Brief gemeinsam gelesen. Der alte Mann mit dem weißen Bart, kann leider aus zeitlichen Gründen dieses Jahr nicht bei uns vorbeikommen, er bittet uns aber unser Gedicht und unser Lied, bei geöffnetem Fenster gemeinsam vorzutragen.

 

Sodass er doch was hören kann. Irgendwo im nirgendwo…Danach haben wir die Bescherung gemacht, einer nach dem anderen bekam eine schöne Geschenktüte, mit ganz tollem Inhalt. Alle haben sich sehr darüber gefreut. Ein gemeinsames lautes „Danke“ folgte am geöffneten Fenster, dass hat der Weihnachtsmann mit Sicherheit gehört.

 

Nebenher naschten wir alle die leckeren Plätzchen und machten unsere Musik an. Die Kinder tanzten ausgelassen oder schauten sich ihre Geschenke an. Wir alle hatten einen schönen gemeinsamen Vormittag… und wir freuen uns auf das nächste Jahr, da wird er bestimmt wieder zu uns kommen, der WEIHNACHTSMANN....

 

4
5
6
Weihnachten

04.12.2020

 

Am Donnerstag morgen wurde Frau Krause von dem Kita-Ausschuss der Schmusebacke überrascht. Der Kita-Ausschuss übergab für das gesamte Team  jeweils eine Weihnachtstüte mit Lektüre, einer Kerze, einen Weihnachtsstern und Schokolade darf natürlich auch nicht fehlen. Die Überraschung ist wirklich sehr gelungen, gerade in der schweren Zeit.

 

Das Team der Kita Schmusebacke bedankt sich für die herzliche Geste und die tolle Überraschung. 

1
2
3

Halloween-Party im Krippenbereich

 

Am 23.Oktober 2020 fand unsere interne Halloween-Party in der Kita statt. Wir, der Krippenbereich, haben selbstverständlich auch mitgefeiert. Kleine Geister, Kürbisse, Hexen u.v.m. machten den Flur unsicher. :) Natürlich haben wir ErzieherInnen kleine Angebote für die Kinder vorbereitet, wir konnten durch einen Kriechtunnel krabbeln,

aus Kastanien und Taschentücher kleine Gespenster basteln, aus bunten Fingerabdrücken kleine Spinnen zaubern, Dosen werfen und nach Herzenslust zur Musik tanzen. Zum Mittag gab es dann für alle ein leckeres Halloween- Buffet aus der Küche.

 

Die Erdbeerbande :)

4
5
6
1
2
3

Unser erstes Halloween im Kindergartenbereich 2020

 

Am 23. Oktober 2020 war es soweit, wir feierten zusammen mit den Traubenwichteln unser Halloween. Die Kinder zeigten voller Stolz ihre gruseligen Kostüme in einer Modenschau. Als Kostüme waren unter anderem, Skelete, Fledermäuse, Vampire und Hexen vertreten. Marcel erzählte im Gruppenraum der Sonnenkinder die "Taschenlampen-Geschichte" vom Grüffelo.

 

Im Raum der Traubenwichtel konnten die Kinder Geister abwerfen und im klebrigen Schleim nach Spinnen suchen. Wir tanzten viel und als Stärkung gab es ein schaurig-schönes Buffet zum Mittag. Ein Vormittag mit spannenden, erschreckenden, grusligen und schaurigen Momenten neigte sich nach dem Essen dem Ende. Als Abschluss schliefen wir am "Lagerfeuer" und hörten dazu eine Geschichte von der kleinen Hexe Bibi Blocksberg.

4
5
6
1
2
3

22. Oktober „Waldtag“ für die Blaubären

 

Bei herrlichem Wetter ging es gleich nach der Ankunft, in die Wald-Schonung. Natürlich gut ausgerüstet mit einem Pilzkorb und einem Küchenmesser. Die Kinder haben schnell und reichlich gefunden. Das sollte reichen für eine leckere Mahlzeit. Zurück im heimischen Reich, haben die Kinder gespielt oder waren auf Spinnen suche oder beobachteten mit Ferngläsern die Vögel oder schauten in einem Pilz-Lexikon, welche Pilze wir gefunden haben oder aber sie halfen dabei, den Kürbis für unsere morgige Party auszuschnitzen. Die Kürbis-Samen wurden schön gesäubert und trocken gewischt, damit wir nächstes Jahr vielleicht unsere eigenen Schnitzkürbisse anpflanzen und auch ernten können.

 

Wir alle hatten heute einen schönen entspannten Tag in der Natur. Die Zeit im Wald, ist

mitunter die Schönste, die wir in der momentanen verrückten Welt haben. 

Es sind doch meist die einfachen Dinge, die uns die größte Freude bereiten.

 

Auf die morgige Halloween-Party freuen sich schon alle Kinder der Einrichtung….

Na dann Happy Halloween ihr kleinen Geister....

4
5
6
1
2
3

„Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da…“

 


Unsere Projektwoche in der Kinderkrippe:
Wir starteten mit einen Herbstspaziergang und sammelten Kastanien, bunte Blätter und sahen, wie die Vögel ihr Futter suchten. Mit bunten Tüchern (in den Herbstfarben), mit Kastanien und Zierkürbissen konnten die Kinder experimentieren. Die tollsten Ideen entstanden dabei.

 

Wir haben Herbstlieder gesungen und sie mit verschiedenen Instrumenten begleitet. Und wer wollte, konnte mit den Tüchern dazu tanzen. Aus Salzteig haben wir Herbstfiguren (Igel, Eichhörnchen, Blätter…) ausgestochen und bemalt. Mit Kastanien und Farbe entstanden bunte Bilder. Die Kleinen malten mit Buntstiften Äpfel aus und aus Kastanien entstanden Flugobjekte.

4
5
6
IMG_6340
IMG_6347
IMG_6389

Der erste Schulbesuch der Blaubären….

 

Am 7. September war es nun endlich soweit, wir Vorschulkinder besuchten das erste Mal eine Schule und zwar die Gerhard-Gossmann-Schule in Fürstenwalde. Die Aufregung an diesem Tag war bei allen sehr hoch, bei den Kindern, aber auch bei mir als Erzieherin.

 

Gegen 9:20 Uhr trafen wir uns mit der anderen Vorschulgruppe, den Lernwüchsen aus der Gersdorfstraße. Gemeinsam liefen wir dann los, in Richtung Schule. Auf dem Weg dorthin machten wir gleich Verkehrserziehung. Verkehrsschilder, wie verhalte ich mich an einem Zebrastreifen, wie verhalte ich mich, wenn ich über eine Straße gehen muss. All diese Dinge wollen ja auch gelernt sein.

 

Dort angekommen, war gerade große Hofpause, das war für die Kinder schon etwas verwirrend, so viele Kinder auf einem Fleck…. Freundlich wurden wir von einer Lehrerin in Empfang genommen. Wir durften schon mal in ihrer Begleitung hoch ins Klassenzimmer, 3. Etage, Raum 305. Und da waren wir, wir kleinen, großen Blaubären…

 

Nachdem die Pause zu Ende war, und die Lehrerin wieder bei uns im Raum war, stellte Sie sich den Kindern erst einmal vor. Danach waren die Kinder am Zug. Einer nach dem anderen…. Außerdem erklärte Sie auch den Kindern die Regeln in der Schule, das melden, aus aussprechen lassen, das zuhören, alles Dinge, was die Kinder schon sehr schön können.

Nach der Vorstellungsrunde, hat sie uns leise, alle durch das Schulgebäude geführt, da gab es auch schon kleine Übungen, wir mussten gaaaanz leise die Türen zählen oder kleine Zählaufgaben bei Wandbildern machen. Leise mussten wir sein, weil ja gerade Unterricht im Hause war.

 

Nach der Führung wieder zurück im Raum, bekamen die Kinder ein Arbeitsblatt.

Aufgabe 1.: Schreibe deinen Namen, wenn du es schon kannst, oben über die große Schnecke!

Aufgabe 2.: Male mit einem Buntstift deiner Wahl, auf der schwarzen Line entlang!

Beide Aufgaben haben die Kinder super gemacht. Zum Abschluss hat jedes Kind einen kleinen Stempel mit einem Glückskäfer bekommen, nun hieß bitte einheften. Gemacht getan. nun war die Stunde auch schon vorbei, und wir mussten auf Wiedersehen sagen.

 

Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch, bis bald Frau Lehrerin 😊

IMG_6352
IMG_6364
IMG_6387
01
04
02
03
05
06

Aktuelles